Vom Zeitinfarkt zur Zeitkultur – Wie wir es anstellen, keine Zeit mehr zu haben

uhrenindustriemuseum1Ein audiovisueller Vortrag im Uhrenindustriemuseum Villingen-Schwenningen mit Manfred Molicki

Mitten in Schwenningen, der Stadt, die sich einmal die größte Uhrenstadt der Welt genannt hat, liegt die Württembergische Uhrenfabrik. Sie gilt als die älteste Uhrenfabrik in Württemberg. Ihr Gründer Johannes Bürk begann seine Fabrikantenkarriere im Jahr 1855 mit einer Erfindung. Seine tragbare Nachtwächterkontrolluhr wurde ein durchschlagender Erfolg. Nach ihrem Grundprinzip wurden über 100 Jahre lang Kontrolluhren gebaut.  “Industriegeschichte erleben” ist das Motto, dem sich die Initiatoren verschrieben haben. Besonderes Augenmerk wurde neben der Technikgeschichte auch auf die sozial- und wirtschaftsgeschichtlichen Gegebenheiten des Fabrikzeitalters gelegt.

Hier, beim Menschen, setzt auch Manfred Molicki in seinem Vortrag an. Er setzt den Fokus nicht so sehr darauf, was der Mensch mit der Uhr macht, sondern was die Uhr mit dem Menschen macht.

 

Typ: Vortrag
Datum: 06.11.2014
Uhrzeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Bürkstr. 39 (VS-Schwenningen), 78054 Villingen-Schwenningen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen