Novecento mit Markus Stöcklin

Layout 1Novecento von Alessandro Baricco, gespielt von Markus Stöcklin

Auf dem luxuriösen Ozeandampfer Virginian , der um 1900 zwischen der Alten und Neuen Welt hin- und herpendelt, wird ein ausgesetztes Baby gefunden, dem die Matrosen den Namen seines Geburtsjahres geben: “Novecento” , Neunzehnhundert.
Noch ahnt keiner, welch seltsames Schicksal dieses Findelkind haben wird: Novecento wird ein sagenhafter Pianist – ein Erfinder des Jazz, eine Legende, dessen Musik alle Passagiere betört und nur die, denn er geht Zeit seines Lebens nie von Bord und läßt sich zuletzt mit dem Schiff in die Luft sprengen.

Eine anrührende Geschichte mit Musik von Eric Satie – seit dem 24-Stunden-Konzert seines Stücks “Vexations” im Jahr 2013 in Königsfeld kein Unbekannter mehr.

Seit 2001 tritt Markus Stöcklin mit dem Stück “Novecento” immer wieder einmal im süddeutschen Raum auf. Wir freuen uns, dass er damit nun die Veranstaltungsreihe des Minitheaters im Kunstraum Königsfeld eröffnet.

Publikum und Presse waren von der Premiere im Juni 2001 begeistert:

Reservierung und Vorverkauf  bis 5.11.2014: 10 €   Abendkasse 12 €
Reservierung unter: info@kunstkultur-koenigsfeld.de   oder Tel: 07725-3925

Typ: Theater
Datum: 07.11.2014
Uhrzeit: 20:00 - 21:15 Uhr
Ort: Gartenstr. 1 (Kunstraum Königsfeld), 78126 Königsfeld

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen