Ausstellung “Radierungen 2013-2015” von Helfried Günther Glitsch

plakat-a3-template.inddHelfried Günther Glitsch
Der Künstler Helfried Günther Glitsch wurde 1937 in Berlin geboren, studierte ab 1963 Medizin in Heidelberg, war parallel aber immer aktiv in der Arbeitsgemeinschaft Kunst im Collegium academicum der Universität.
1973-2000 arbeitete er als Professor für Physiologie an der Ruhr-Universität Bochum. Auch hier wirkte er mit am Musischen Zentrum der Ruhr-Universität bei Barbara Grosse (Grafik), Heiner Koch (Zeichnung) und Hans-Jürgen Schlieker (Malerei).
Seit 2000 lebt und arbeitet er künstlerisch in Königsfeld.

Helfried Günther Glitsch bezeichnet sich als einen gegenständlichen Maler.  Die Farben- und Formbeziehungen am einem Motiv, das ihn interessiert, macht er sich klar und  entwickelt daraus das Bild. Seine Arbeiten wollen keine eindeutigen Aussagen machen. Sie sind Angebote, die mit der eigenen Sehbegabung und Seherfahrung zu deuten sind. In der Ausstellung zeigt er neuere Radierungen aus den letzten Jahren.

Der Künstler bei der Arbeit an der Druckpresse:

An der Druckpresse1 An der Druckpresse2

Typ: Ausstellung, Lesegalerie
Datum: 18.03.2016 - 22.05.2016
Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Ort: Sebastian-Kneipp-Weg 1 (Lesegalerie im Haus des Gastes), 78126 Königsfeld

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen