“JAZZ-HOLZ” füllt den KUNSTraum Königsfeld

Mit fetzigen Jazzklängen der Jazzband der Zinzendorfschulen begann die neue Ausstellung “JAZZ-HOLZ” im KUNSTraum Königsfeld am Sonntagnachmittag. Trotz großer Hitze war der KUNSTraum wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt. Den Takt der Musik auf Holz klopfend aufnehmend, begann Axel Heil, Beiratsmitglied im Verein, in seinen einleitenden Worten, die Türme des Bildhauers Werner Rinderknecht aus mehreren Perspektiven zu beschreiben, ebenso die persönliche Entwicklung zum Künstler. Anschließend stellte Dieter Mauch, Mitglied im Vorstand des Vereins, den Fotografen Jochen Hahne vor, der als Jazz-Fan unzählige kunstvolle Fotos zu “VS swingt” und aus dem Jazzkeller geschossen hat.

Manfred Molicki, Vorsitzender des Vereins, dankte den beiden Künstlern für ihre außergewöhnlichen Exponate, dankte der Jazzband für ihren musikalischen Einsatz und den Vereinsmitgliedern, die es mit ihrer Mitgliedschaft ermöglichen, dass diese Ausstellungen stattfinden können. Mit 210 Mitgliedern und einem aktiven Team steht der Verein auf stabilen Füßen und macht allen viel Freude. Zu einem erfrischenden Imbiss lud er zum Schluss die Besucher ins Untergeschoss ein, wo es mit vielen Gesprächen rund um die Kunst noch weiterging.

Das i-Tüpfelchen auf die Ausstellung lieferten dann die beiden Musiker Lennard Fiehn und Lenni Torgue, die mit ihren Instrumenten den Jazz-Sound vor dem Café Sapel über die Friedrichstraße klingen ließen.

Fotos: Veronika von Hochberg

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen