Märchentürme verzaubern den KUNSTraum

Können Märchen heutzutage noch jemanden hinter dem Ofen, respektive Bildschirm hervorlocken?  Die Märchenerzählerin Angelika Staude hat das Unmögliche geschafft und zahlreiche Erwachsene in den KUNSTraum gelockt. Mit zwei Märchen nahm sie Bezug auf die derzeit ausgestellten Bildhauerarbeiten ihres Mannes: Türme aus Holz. In einer wunderbaren Sprache und mitreißendem Ausdruck erzählte Frau Staude das alt-türkische Märchen „Der Zedernbaum“, in dem ein Bildhauer seinen Traum erfüllt und aus Holz eine Figur gestaltet, die sich im Streit um den Besitz schließlich wieder in einen Baum verwandelt. Es folgte das Grimmsche Märchen „Rapunzel“, in dem der Turm eine zentrale Rolle spielt.

Fotos: Veronika von Hochberg                      Ein Klick auf ein Bild öffnet die Bildergalerie!

Mit anhaltendem Applaus verabschiedeten die Zuhörer/innen die Märchenerzählerin und Manfred Molicki bedankte sich im Namen des Vereins KUNSTKULTUR Königsfeld für dieses Geschenk: Eine einzigartige und mit so viel Engagement und Authentizität vorgetragene Märchenstunde.

Übrigens: Das Märchenerzählen wurde von der UNESCO-Kommission als immaterielles Kulturerbe in Deutschland anerkannt.

Hohe Resonanz bei der Lesung mit Jochen Winckler

Wenn Jochen Winckler aus seinen Tagebüchern liest, dann füllen die Besucher den  KUNSTraum! Man lässt sich berühren von seinen ganz persönlichen Wahrnehmungen der Menschen und seiner Umwelt. Als Zuhörer bekommt man Lust, überall im Alltagsgetriebe … Weiterlesen →

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen