Finissage der Ausstellung Zeljko Rusic

Wenn die Besucher vor der Öffnung am KUNSTraum Schlange stehen, dann sagt das alles: Jeder wollte zur Finissage die letzte Gelegenheit wahrnehmen, die zum Staunen anregenden Arbeiten des Bildhauers Zeljko Rusic anzuschauen und so kamen wieder an die 100 Besucher in den KUNSTraum.
Immer wieder wurde bewundert, wie der Künstler es schafft, seine Arbeiten so “aufzuladen”, dass sie in Kontakt treten zum Betrachter. Sie sprechen innere Zustände und Gefühle an, die jeder kennt und die über das Kunstwerk aus Holz gespiegelt wird.

01-rusicFoto: T.Sambataro

Interessant ist, dass Menschen beim Betrachten dieser Werke auf einmal Interesse zeigen an Kunst, ein Interesse, das sie vorher beim Betrachten von Bildern nicht kannten.
Nicht zuletzt fragen sich alle auch immer wieder, wie Zeljko Rusic es nur schafft, mit dem groben Werkzeug Kettensäge solche feinen und ausdrucksstarken Skulpturen zu gestalten.
Fast ein wenig wehmütig nahmen die Gäste am Schluss bei Getränken und traditionellem Pizzabrot Abschied von dieser überaus gut besuchten Ausstellung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen