Letzte Informationen von KUNSTKULTUR Königsfeld e.V. (in Liquidation)

 

KUNSTraum Königsfeld           Gartenstr. 1             D-78126 Königsfeld i.Schw.                E-Mail: info@kunstkultur-koenigsfeld.de      ehemals  KUNSTKULTUR Königsfeld e.V.  in Liquidation         

Kunstgalerie K³ öffnet am 24.02.2024 um 11 Uhr

Wie bereits bekannt, wird Herr Alexander Höllwarth nach der Auflösung des Vereins KUNSTKULTUR Königsfeld e.V. den bisherigen Ausstellungsraum als Kunstgalerie K³ führen. Derzeit laufen die umfangreichen Aktivitäten für den Start der Galerie.

Als Verein KUNSTKULTUR Königsfeld freuen wir uns, dass auch nach Auflösung des Vereins Kunst in Königsfeld präsentiert und angeboten wird und unsere bisherigen Kunstfreundinnen und Kunstfreunde auch den Kontakt zum neuen Galeristen finden – darum informieren wir gern auch hier bis auf Weiteres über die neue GALERIE K³.

Wir wünschen uns, dass Sie die Galerie mit dem gleichen Engagement besuchen wie den bisherigen KUNSTraum und Ihr wertschätzendes Interesse zeigen, indem Sie sich für den neuen Galerie-Newsletter anmelden.

Ab sofort können Sie die neue Webseite der GALERIE K³ besuchen, die derzeit laufend weiter ausgebaut wird: www.galerie-k3.de

Auch freuen wir uns, wenn Sie sich auf der Webseite für den neuen Galerie-Newsletter anmelden, so dass Sie – wie bisher- immer aus erster Hand erfahren, welche Ausstellungen und Aktionen in der GALERIE K³ angeboten werden und geplant sind – Anmeldung auf www.galerie-k3.de (ganz nach unten scollen!)

Mit einer zeitlich kurzen und außergewöhnlichen Sonderausstellung mit Werken aus dem Nachlass von Jochen Winckler startet die GALERIE K³ am Samstag, den 24.02.2024.

Sonderausstellung „BEFLÜGELT“ mit Werken von Jochen Winckler

Die GALERIE K³  in der Gartenstr. 1 öffnet erstmals ihre Türen vom 24.02.2024 bis 03.03.2024. Der neue Galerist Alexander Höllwarth freut sich auf viele Besucher und öffnet die Galerie auch immer mittwochs bis sonntags am Nachmittag.

Gezeigt werden Arbeiten aus dem großen Nachlass des vor einem Jahr gestorbenen Königsfelder Künstlers Jochen Winckler – eine letzte Gelegenheit, noch einmal eine seiner beeindruckenden  Arbeiten zu erwerben. Präsentiert werden unzählige und viele noch nie gezeigte Werke des bekannten Künstlers. Neben großflächigen Wandbehängen und Standskulpturen werden auch viele seiner kleinen und mit großer Feinfühligkeit hergestellten Objekte angeboten.

Vor-Eröffnung der Ausstellung (nur mit Anmeldung!):  Freitag, 23.02.2024 | 17:00 – 20:00 Uhr
Mit Führungen zu einem weiteren Ausstellungsort, musikalischer Begleitung und Sekt­Empfang. 

Um Anmeldung wird gebeten bis 18.02.2024 per E­-Mail: kunst@galerie-k3.de 

Vernissage und Eröffnung der GALERIE K³: Samstag, 24.02.2024, 11:00 – 16:00 Uhr 

Mit Ansprache durch Bürgermeister Fritz Link, musikalischer Begleitung und Führungen zu einem weiteren Ausstellungsort. 

Letzter Ausstellungstag:

Sonntag, 03.03.2024, 13:00 – 16:00 Uhr 

Die aktuellen Daten zur Galerie K³ :

Gartenstraße 1 | 78126 Königsfeld 

kunst@galerie­-k3.de 

www.galerie­-k3.de 

Öffnungszeiten der Galerie  K³ :

Mittwoch ­- Freitag: 13:00 – 18:00 Uhr 

Samstag:                  11:00 – 16:00 Uhr 

Sonntag:                  13:00 – 16:00 Uhr 

und nach Vereinbarung

Finissage und Abschied vom Verein am 17.12.2023

Nach 10 Jahren mit erfolgreichen Ausstellungen, Veranstaltungen und einem hervorragenden Ruf in der Kunstwelt löst sich der Verein KUNSTKULTUR Königsfeld e.V. zum Jahresende auf.  Wir haben keine Personen gefunden, welche bereit sind, ehrenamtlich die Verantwortung für die vielfältigen Aufgaben zu übernehmen. So schmerzlich dies ist, wollen wir dennoch mit der jetzigen bisher teilnehmerstärksten Jahresausstellung mit den Werken von 70 Künstlerinnen und Künstlern schließen und uns am letzten Ausstellungstag mit einer kleinen Dankes- und Abschiedsfeier verabschieden.

Am Sonntag, den 17.12.2023 (3.Advent) um 14. 00 Uhr, verabschieden wir uns als Vereinsaktive in einer kleinen spontanen Abschiedsveranstaltung von unserer Zeit im KUNSTraum. Neben kurzen musikalischen und literarischen Einlagen ist hier der Raum für weitere kurze Beiträge von Menschen, die dem Verein nahestehen und Lust dazu haben. Zur Koordination bitten wir um kurze Meldung an uns.
Wir laden alle Freundinnen und Freunde des Vereins KUNSTKULTUR Königsfeld zu diesem letzten Ereignis des Vereins ein und freuen uns über die aktive oder passive Teilnahme.

Wir freuen uns, dass KUNST und KULTUR im nächsten Jahr weiterhin an gleicher Stelle vertreten sein wird – nur in einem anderen Format, nämlich als in der ganzen Region einzigartige KUNSTgalerie! Aus dem Anlass unserer Abschiedsveranstaltung wird sich auch der künftige Galerist an diesem Ort, Alexander Höllwarth, vorstellen und eine Ausblick auf die Aktivitäten im nächsten Jahr geben.

Anschließend von 15-17 Uhr ist ein letztes Mal die Ausstellung zu besichtigen. Ab 17 Uhr können reservierte und nichtreservierte Kunstwerke abgeholt werden.

An alle Mitglieder und Förderer des Vereins:
Über die Jahre, in denen wir Kunst und Kultur in Königsfeld lebendig gehalten haben, haben wir eine Dokumentation über die Entwicklung des Vereins KUNSTKULTUR Königsfeld von den Anfängen an erstellt, die wir gern als Dank für das langjährige Engagement an alle Mitglieder und Förderer verschenken. Diese Dokumentation kann noch von allen Mitgliedern und Förderern des Vereins zu den Öffnungszeiten (Sa.+ So. 15-17 Uhr) abgeholt werden. Bitte melden Sie sich selbst bei unseren Aufsichten in der Ausstellung, die ihnen gern kostenlos ein persönliches Exemplar übergeben werden.

Titelbild der Dokumentation: Christine Kirchrath Paschotta

Der Verein bedankt sich mit dieser umfangreichen fast 180-seitigen Dokumentationsschrift bei allen Beteiligten für die Mitwirkung am Erfolg der künstlerischen Aktivitäten in den letzten 14 Jahren, bzw. in den letzten 10 Jahren im KUNSTraum. In der Doku-Schrift finden sich die Plakate aller Ausstellungen und Veranstaltungen, ergänzt durch Fotos von den jeweiligen Events.
Die Dokumentation können auch weitere Personen gegen eine Schutzgebühr erhalten.

Galerieabend „Gang durch die Ausstellung“

Am Dienstag, den 28.11.2023 um 19:00 Uhr laden wir herzlich ein zu einem Galerieabend mit Axel E. Heil. Er begleitet die Teilnehmenden durch die Ausstellung, in der 70 Künstlerinnen und Künstler rund 150 Kunstwerke zeigen.

„Die Letzte“

Am Sonntag, den 12.11.2023 startet die letzte und teilnehmerstärkste Ausstellung des Vereins KUNSTKULTUR Königsfeld. Um 15 Uhr wird sie von den Mitgliedern des Vereinsvorstands eröffnet. Über 70 Künstlerinnen und Künstler, Mitglieder und Freunde unseres Vereins, präsentieren ihre Kunstwerke, die auch erworben werden können. Auch Arbeiten bereits verstorbener Künstlerinnen und Künstler werden gezeigt.

Näheres unter „Veranstaltungen“ oder HIER

Ausstellung endet am 22. Oktober

Am Sonntag, den 22.10.2023 um 15:00 Uhr laden wir ein zur Finissage der Ausstellung mit Werken von Achim Vogel-Muranyi, der auch einen Rückblick gibt auf die Arbeiten von Peter Vogel, dessen Arbeiten wir 2018 ausgestellt hatten. Der Künstler ist mit einer Performance persönlich anwesend!

Mehr unter „Veranstaltungen“ oder HIER !

KUNST-Recycling im KUNSTraum

Wieder haben uns zahlreiche Menschen Kunstwerke gespendet, die wir am kommenden Wochenende im KUNSTraum anbieten. Am Samstag und Sonntag von 15-17 Uhr ist dazu der KUNSTraum geöffnet. Gegen eine angemessene Spende zugunsten eines guten Zwecks werden die meisten Bilder abgegeben.

Zahlreiche Bilder bekannter und unbekannter Künstlerinnen und Künstler suchen einen neuen Besitzer. Auch rund 30 Bilderrahmen, z.T. originalverpackte Rahmen von Nielsen, warten auf Abnehmer. Es gibt außerdem exklusiv einige Arbeiten renommierter Künstler, die zu einem Mindestpreis oder gegen Gebot abgegeben werden.

Blick in die Fenstergalerie mit einer Auswahl

Eine größere Anzahl von Werken des international bekannten Künstlers Felix Schlenker aus dem Besitz der Tochter Magdalene Laissy und ihrer 1998 gestorbenen Mutter Elfriede Schlenker, der ersten Frau Felix Schlenker Mauchs, findet sich im KUNSTraum. Auch Otto Leiber oder Gotthard Glitsch sind in KUNSTraum vertreten. Wunderschöne Kalenderblätter mit Holzschnitten verschiedener Künstler und Bücher über HAP Grieshaber finden sich ebenso während des KUNSTrecycling-Wochenendes  im KUNSTraum.

Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Kunstbüchern.

Als ganz besonderes Angebot bieten wir drei Arbeiten des weltweit bekannten Künstlers Otto Herbert Hajek an. Es sind signierte und persönlich kommentierte Serigraphien. Hajek hat 1959 in Villingen die Skulptur vor dem damaligen Finanzamt, dem heutigen Notariat gestaltet, das erst vor Kurzem restauriert wurde. Seine Arbeiten finden sich überall auf der Welt, in Museen in Moskau, New York oder in Australien. Der in Stuttgart ansässige Hajek ist 2005 gestorben und hat sich oft in Königsfeld aufgehalten, weil sein Sohn hier das Internat der Zinzendorfschulen besuchte.

Otto Leiber: Porträt von Karl von Teuffel
Felix Schlenker: Selbstbildnis
Felix Schlenker: Gsiat
Otto Herbert Hajek: Widmung, signiert, Auflage

Gisela Borries in „DIE ZEIT“

In der Ausgabe 35/2023 der „ZEIT“ ist ein zweiseitiger Artikel erschienen über die Königsfelder Künstlerin Gisela Borries. Nach der außergewöhnlichen selbstgeschriebenen Todesanzeige hat die Journalistin Viorica Engelhardt recherchiert und einen Einblick in das Leben dieser Frau gegeben. Noch mit 92 Jahren hat sie im KUNSTraum Königsfeld und in der Albert Schweitzer Klinik aktiv eine Ausstellung mit ihren Werken mitgestaltet. Mit 99 Jahren ist sie gestorben.

Gisela Borries anlässlich ihrer Ausstellung im KUNSTraum Königsfeld 2016

Hier der Link zum E-paper der ZEIT (Ausgabe 35/2023 >>>Seite 47+48):

https://epaper.zeit.de/webreader-v3/index.html#/948291/47

Miriam Huschenbeth

Am Samstag, den 05.08.2023 um 15 Uhr laden wir herzlich ein zur Ausstellung der Künstlerin Miriam Huschenbeth. Am 25.08.2023 findet um 21 Uhr eine Licht-Schatten-Performance mit Musik statt! Näheres unter „Veranstaltungen“ oder HIER

Gabriele Hauer im Café Sapel

Derzeit zeigen wir im Café Sapel Arbeiten der St. Georgener Künstlerin Gabriele Hauer. Mehr dazu unter „Veranstaltungen“ oder HIER

Eva Bur am Orde

Am Sonntag, den 16.Juli 2023 um 15 Uhr findet die Finissage der Ausstellung „Ursprünge / Ecce homo“ mit Werken der Künstlerin Eva Bur am Orde statt. Um 15 Uhr spielt das Flötenduo UMJANLANA. Um 16 Uhr werden die Lose gezogen zur großen Verlosung eines Bildes. Mehr unter „Veranstaltungen“ oder HIER

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen