Willkommen bei KUNSTKULTUR Königsfeld e.V.

Alle Veranstaltungen            Newsletter bestellen    

KUNSTraum Königsfeld

KUNSTraum Königsfeld           Gartenstr. 1             D-78126 Königsfeld i.Schw.                Mail: info@kunstkultur-koenigsfeld.de              Tel: 07725-3925                                             Öffnungszeiten während der Ausstellungen: siehe unter “Veranstaltungen”

Jahresausstellung in Kürze ONLINE!

Auch im Dezember dürfen wir wohl unsere diesjährige Jahresausstellung im KUNSTraum nicht öffnen – aber wir öffnen sie dennoch im Internet!

Mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler in unserem Verein haben sich auf die Ausstellung vorbereitet – und wir haben die Ausstellung im KUNSTraum aufgebaut. Demnächst eröffnen wir sie und kommen dazu weltweit in die Wohnzimmer, wo man sich die Arbeiten in aller Ruhe anschauen kann. Hinzu kommt eine Besonderheit, die bei den bisherigen Ausstellungen fehlte: Man kann sogar einzelne Künstlerinnen und Künstler im Film vor ihren Werken erleben und ihre Gedanken zur jeweiligen Arbeit und zur eigenen Motivation hören. Darüber hinaus kann man einige Künstlerinnen und Künstler im eigenen Atelier besuchen und miterleben, wie diese Künstlerinnen und Künstler ihre Kunstwerke schaffen.

Wir sind sehr froh, dass wir den Filmemacher Finn-Louis Hagen gewinnen konnten, um dieses für uns außergewöhnliche Projekt umzusetzen. Er hat zahlreiche Künstlerinnen und Künstler im Interview gefilmt und manche in ihren Ateliers besucht.

Uns allen ist klar: Nichts ersetzt die originale Begegnung mit dem Kunstwerk. Auch brauchen wir die Begegnung mit anderen Menschen, mit denen wir über Kunst und die Welt sprechen können. Aber unter den gegenwärtigen Bedingungen wollen wir als Kunst- und Kulturverein nicht einfach nichts tun und abwarten, sondern wir suchen kreativ neue Wege und probieren sie aus. Wir wagen neue Experimente und hoffen, dass unsere Besucher das zu schätzen wissen.

Mehr unter “Veranstaltungen oder: HIER

Otto Leiber im Shop

Einige Arbeiten Otto Leibers können noch käuflich erworben werden.

Mehr dazu im Shop oder HIER

Otto Leiber – 100 Jahre in Königsfeld

Mehr unter “Veranstaltungen” oder: HIER

Fast 600 Interessierte an der Kunst Otto Leibers – teilweise aus ganz Deutschland – fanden den Weg in den KUNSTraum Königsfeld. Auch wenn die Angst vor Corona sicherlich so manchen Menschen vom Besuch abgehalten hat, konnten wir doch durch strenge Maßnahmen viele Besucher davon überzeugen, dass sie unbeschwert und relativ sicher diesen außergewöhnlichen und für Königsfeld einmaligen Künstler erleben und seine Werke genießen konnten.
In 9 Extraführungen und 5 Vorträgen konnten die Besucher über die Kunstwerke hinaus viel über den Künstler und seine Zeit erfahren.

Manfred Molicki, der Vereinsvorsitzende, welcher die über 100 Exponate aus unterschiedlichem Privatbesitz aus ganz Deutschland zusammengestellt hatte, beleuchtete das Leben und Wirken des Künstlers unter anderem mit vielen Anekdoten und Geschichten von Menschen, die ihn und seine Familie noch kennengelernt hatten.
Hans-Beat Motel zeigte sehr anschaulich in einem medialen Vortrag die bewegten Zeiten auf, in dem Otto Leiber und seine Familie gelebt hatte. Nach aufbauenden Jahren vor dem 1. Weltkrieg musste er Krieg und Krankheit durchleben, mit Familie die notleidenden 20-er Jahre durchstehen und schließlich in den 30-er Jahren und im 2.Weltkrieg als Künstler überleben.
Axel E. Heil zeigte an zahlreichen Beispielen auf, wie bis heute in fast allen politischen Systemen die Kunst reglementiert wird und wie letztlich verordnet wird, was als schön zu gelten hat.

Die Vereinsaktiven sind froh, diesem großen Künstler Otto Leiber, 100 Jahre nach seinem Einzug ins inspirierende Königsfeld, im KUNSTraum Königsfeld einen gebührenden Platz einräumen zu können. Immerhin war er es, der schon vor 100 Jahren das kulturelle Leben im Ort im Rahmen der damaligen Geistigen Nothilfe mit alljährlichen Kunstausstellungen mit der Bildenden Kunst bereicherte. An diese Tradition knüpft heute der Verein KUNSTKULTUR Königsfeld mit seinen Ausstellungen an. Hier eine Ausstellungsankündigung im damaligen “Fremdenblatt”, dem Touristen-Infoblatt der Gemeinde:

 

 

Unter dem Titel „Aquarelle“ stellen 9 aquarellierfreudige Malerinnen aus Königsfeld und der Region ihre Arbeiten im Café Sapel aus. Mit dabei sind Stephanie Adam, Pauline Foulger-Weiß, Edith Hopf, Maria Hug, Sigrid Meyer, Marianne Papenfuß, Ingrid Rosenberger, Veronika von Hochberg und Heide Ziegler.

Ganz NEU! Künstler-Shop

Mit unseren Ausstellungen bieten wir Künstler*innen eine Plattform zur Ausstellung ihrer Arbeiten. Nun starten wir erste Versuche mit einem digitalen Format. Uns ist auch klar, dass ein digitales Bild nicht den direkten Anblick des Originals ersetzt. Aber es kann eine erste Begegnung mit einem Unikat sein, die wir bei Interesse jederzeit gern zu einer analogen Originalbegegnung überführen können.

Zum Start zeigen wir 4 Künstler: Frank Teufel – Wolfgang Faller – Ulrich Schanz – Axel F. Otterbach. Weitere werden folgen.
Sie finden den Shop in der Linkliste oben unter “SHOP” – oder gleich  HIER  https://kunstkultur-koenigsfeld.de/kuenstler-shop/ !

Fenstergalerie im August: Anke Bornhöfft-Neugebauer

Im August 2020 zeigen wir in der Fenstergalerie des KUNSTraumes Arbeiten der Künstlerin Anke Bornhöfft-Neugebauer aus Villingen-Schwenningen.

Auf der Suche nach dem Wesentlichen
Warum sind wir so wie wir sind? Ist es unsere Kultur oder unsere Natur, die uns zu dem macht, was wir sind? Ich frage mich, was wir Menschen in unserem Wesen wirklich sind und schaue dazu darauf, wo wir herkommen. Für die Arbeiten, die ich im August in der Fenstergalerie im KUNSTraum Königsfeld zeige, habe ich mich mit der evolutionären Herkunft des Menschen befasst. Durch die Beschäftigung mit den Ursprüngen versuche ich, unserem Wesen der Gegenwart etwas entgegensetzen. In den gezeigten Arbeiten verwende ich den Affen als Bindeglied des Menschen zur Gesamtheit der Natur. Wann wurde der Affe zum Mensch? Was haben wir noch vom Affen in uns? Kann man dies physiognomisch noch feststellen? Was ist das, was darunter liegt?
Ich versuche, durch Überdecken sichtbar zu machen, durch Verschmelzen Grenzen zu verwischen, ich nehme Elemente aus ihrem Kontext und füge sie neu zusammen, um den Blick auf uns Menschen zu erweitern. Natürlich kann die Kunst nie Antworten liefern, aber sie kann möglicherweise Fragen stellen und Anlass für einen Perspektivwechsel geben.

Weiterlesen →

Fenstergalerie im Juli: Elke Oberle

Im Juli 2020 zeigen wir in der Fenstergalerie des KUNSTraumes Arbeiten der Künstlerin Elke Oberle aus Villingendorf.

Gute Kunst ist für sie nicht nur ein perfektes Farbschema, es geht vielmehr um Betonung und Hervorhebung. Im Fokus ihrer Arbeit steht es, herauszuarbeiten, was gerade sie besonders macht. Mit innovativen aber auch althergebrachten Techniken und kreativen Ideen erstellt sie Bilder und Skulpturen aus Ton oder Bronze. Sie arbeitet immer wieder mit neuen Materialien, um spannende Ergebnisse hervorzubringen.

  

“KUNST lebt!”

“KUNST lebt!” – bei KUNSTKULTUR Königsfeld e.V.
In diesen schwierigen Zeiten geht es den Kunstschaffenden und den Kunstveranstaltern ganz besonders schlecht. Künstler*innen, die vom Verkauf ihrer Kunstwerke leben, brechen die Einnahmen weg. Veranstalter von Ausstellungen, zu denen auch der Verein KUNSTKULTUR Königsfeld e.V. gehört, müssen ihre Räume geschlossen lassen, aber weiter die Mieten zahlen. Nach vorsichtigen Öffnungen werden die Hygienemaßnahmen wohl auch den ungestörten Kunstgenuss beeinträchtigen, wie die gegenwärtigen Erfahrungen in geöffneten Galerien und Museen zeigen..

Der Vorstand dankt allen Freunden des Vereins KUNSTKULTUR Königsfeld für die bisherige emotionale und auch finanzielle Unterstützung und dokumentiert mit einer neuen Plakataktion, dass beim Verein die KUNST trotz Krise nicht kleinzukriegen ist!

Für die Vereinsaktiven geht nämlich die Arbeit mit voller Energie weiter:
1. Kurzfristig durch die Planung der monatlichen Ersatzausstellungen in der Fenstergalerie des KUNSTraumes:  In der Fenstergalerie des KUNSTraumes präsentiert der Verein – als kleinen Ersatz für die ausgefallenen Ausstellungen – im Monat Juni die farbenfrohen Arbeiten von Christine De Angelis. Im Juli zeigt dann Elke Oberle ihre Arbeiten und im August zeigt Anke Bornhöfft-Neugebauer ihre Arbeiten in der Fenstergalerie des KUNSTraumes – hygiene- und berührungssicher!
Bei Interesse an den Werken öffnet der Verein unter den bekannten Hygienebedingungen den KUNSTraum – die Arbeiten können erworben werden.

2. Mittelfristig durch die Planung der nächsten „regulären“ Ausstellungen:
Am 20. September 2020 wird dann die erste „normale“ Ausstellung im KUNSTraum wieder eröffnet mit Arbeiten des bekannten Königsfelder Künstlers Otto Leiber, der vor genau 100 Jahren nach Königsfeld kam und hier bis zu seinem Tod 1958 lebte und arbeitete.

3. Langfristig an der Ausweitung der bereits bestehenden digitalen Möglichkeiten:
Schon vor der Krise wurden im Verein Möglichkeiten diskutiert, den Künstlerinnen und Künstlern auch digital eine Plattform zu bieten. Auf der Homepage des Vereins sind demnächst erste einfache Ansätze im „Shop“ zu sehen.

Fenstergalerie eröffnet: Christine De Angelis

In der Fenstergalerie des KUNSTraumes präsentiert der Verein – als kleinen Ersatz für die ausgefallenen Ausstellungen – im Monat Juni die farbenfrohen Arbeiten von Christine De Angelis. In ihren Werken spiegelt sich die positive südländische Stimmung wider, welche die Künstlerin immer wieder stimuliert zu Bildern voller Temperament, Bewegung und Lebensfreude. Tanzende Menschen, die Geigerin auf dem Marktplatz, eine Soulsängerin in Aktion und Szenen auf einem marokkanischen Markt – das sind die Motive, die beim Betrachter gerade in beschwerlichen Zeiten die Sehnsucht nach Öffnung und mediterranem Flair fördert.
Bei Interesse können die Bilder nach Anfrage im KUNSTraum angeschaut werden – sie können auch erworben werden.

Aktion mit Resonanz

Während der Aktion zum Erhalt der vielfältigen Angebote in Königsfeld  konnten 83 Gutscheine verschickt werden und mehr als 5.000 Euro konnten an die Gewerbetreibenden überwiesen werden.
Unser Verein fühlt sich mit seinem KUNSTraum und seinen sonstigen Angeboten als Teil dieses hochwertigen Angebotes im schönen Königsfeld und hat deshalb diese solidarische Aktion ins Leben gerufen. Allen Unterstützern danken wir, ganz besonders auch im Namen der beteiligten Betriebe, für das Mitmachen.

Leider ist auch unser Verein von den Sicherheitsmaßnahmen betroffen. Wir mussten eine Ausstellung zur Halbzeit abbrechen und müssen zwei Ausstellungen bis zum Sommer ganz ausfallen lassen. Wir hoffen, im September unsere nächste Ausstellung mit dem großen Königsfelder Künstler Otto Leiber eröffnen zu können, der vor genau 100 Jahren kurz nach Ende der damaligen Pandemie nach Königsfeld kam.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen