Multivisionsshow: Denali, Alaska-Der kälteste Berg der Erde

KUNSTKULTUR Königsfeld lädt ein:

Die Villinger Bergsteier Anselm Säger und Klaus Richter berichten am Sonntag, den 25.März 2018 um 19:30 Uhr im Haus des Gastes, Königsfeld, in einem packenden multimedalen Vortrag über die Besteigung des kältesten Berges der Erde, den Denali in Alaska. Mit 6194 Metern ist er der höchste Berg in Nordamerika.

„Der Berg ist kalt, die Luft ist dünn, da stürmen wir zum Gipfel hin.“ So denken sich die erfahrenen Alpinisten Klaus Richter und Anselm Säger aus Villingen sowie ihr Bergkamerad aus Mariazell Bernd Flaig, als sie am 14. Mai 2017 zu ihrer Expedition Richtung Polarkreis aufbrechen.
Sie kämpfen in der unwirtlichen Welt der Gletscher mit dem Sturm und der extremen Kälte, verharren bei Minus 45 Grad Celsius im Zelt, doch dann geht bei strahlendem Sonnenschein ein Traum in Erfüllung. Das Schwarzwälder Trio ist bei herrlicher Weitsicht und schlappen Minus 10 Grad Celsius Ende Mai 2017 am Ziel ihrer Höhenexpedition angelangt, dem 6194 Meter hohen Denali (früher Mount McKinley) in Alaska – dem höchsten Berg von Nordamerika und kältesten Berg der Erde. Mitte Mai 2017 starten sie vom Basislager im Denali-Nationalpark auf 2200 Metern. Vor ihnen liegen 4000 Höhenmeter, im Gepäck sind 50 Kilogramm pro Mann. Jeweils die Hälfte schleppen sie auf dem Rücken mit sich, den Rest ziehen sie im Schlitten hoch. Im Camp 4 auf 4350 Meter tobt ein gewaltiger Sturm ums Zelt und macht ein Weiterkommen unmöglich. 8 Tage hängen sie bei bis zu zapfigen Minus 45 Grad Celsius fest. Da gefriert selbst ihr strahlendes Lachen. Als sich ein Wetterfenster auftut erreichen sie Lager 5 und stehen nach 17 spannenden Tagen am 31. Mai auf dem Gipfel, bei gigantischer Rundumsicht auf die Gletscher der Alaskakette.

Mit der Villinger Fahne auf 6194m Höhe: Anselm Säger (links) und Klaus Richter auf dem Gipfel des Denali mit gigantischem Ausblick auf die Gletscher der Alaskakette. Auch die Erdkrümmung ist in dieser Höhe gut zu erkennen.

Dank der Unterstützung von Thomas Herzog-Singer können Anselm Säger und Klaus Richter Sie am Sonntag, den 25. März um 19.30 Uhr
ins vollklimatisierte Haus des Gastes in Königsfeld
zur unterhaltsamen Multivisionsshow einladen,
die intensive Einblicke in die faszinierende Welt des Bergsteigens gibt.
Seien sie dabei, wenn es heißt:

KUNSTKULTUR Königsfeld proudly presents:

Die coolsten Jungs der Welt auf einem noch cooleren Eisklotz.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Typ: Haus des Gastes, Vortrag
Datum: 25.03.2018
Uhrzeit: 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Sebastian-Kneipp-Weg 1, 78126 Königsfeld