„Chaos und Chancen – Wo geht´s lang?“

Der Verein KUNSTKULTUR Königsfeld e.V. lädt herzlich ein  in den KUNSTraum Königsfeld zur Eröffnung der Jahresausstellung 2017 am Sonntag, den 19.11.2017 um 11:30 Uhr. Zu dem in diesem Jahr besonders aktuellen Thema „Chaos und Chancen … Weiterlesen →

Grandiose und niveauvolle Vernissage

Rund 200 Kunstinteressierte kamen am Sonntag in den KUNSTraum zur Vernissage  und zum ersten Öffnungstag der Doppelausstellung mit Arbeiten von Gotthard Glitsch und Helfried Günther Glitsch anlässlich ihres gemeinsamen 80. Geburtstags.

Mit einem auf der Querflöte in unglaublicher Perfektion gespielten Stück  stimmte die aus Ungarn stammende Profi-Musikerin Agnes Suszter in die Ausstellung ein. Manfred Molicki, Vorsitzender von KUNSTKULTUR Königsfeld begrüßte die Anwesenden und dankte allen Mitgliedern und Förderern des Vereins sowie den Aktiven, welche die Aktivitäten des Vereins tragen.

Dann übernahm Gotthard Glitsch das Rednerpult und warf  in einer fulminanten Rede den Blick auf die Kunst und auf die Arbeiten der beiden Künstler. Die Rede selbst wurde von Besuchern als Kunstwerk bezeichnet und so war die erste Auflage des handgeschriebenen Textes der Rede schon nach kurzer Zeit vergriffen.  Zu den nächsten Öffnungszeiten sind Nachdrucke im KUNSTraum immer noch erhältlich.

Den Abschluss bildete wieder Agnes Suszter mit einem beschwingten Querflötenstück, das Lust machte, nun die Ausstellung anzuschauen.

Mit einem Imbiss im Untergeschoss und noch langen inspirierenden Gesprächen endete  der Vernissage-Vormittag, bevor sich am Nachmittag  der KUNSTraum wieder füllte mit Besuchern, die morgens nicht mehr in den KUNSTraum passten oder verhindert waren.

Ein Klick auf ein Bild öffnet die Bildergalerie!

Fotos: Veronika von Hochberg

Neuerscheinungen!

Von Gotthard Glitsch ist zur Ausstellung ein aufwändig gefertigtes Buch mit 30 seiner Federzeichnungen erschienen. Von Helfried Günther Glitsch stammt ein Band mit zahlreichen seiner in der Ausstellung gezeigten Arbeiten und einer sehr persönlichen Beschreibung der Wege seiner Werke.  Beide Schriften sind im KUNSTraum erhältlich!

Doppelausstellung zum 80.Geburtstag

Repro: Jens Hagen Wir laden herzlich ein zur Vernissage der nächsten Ausstellung im KUNSTraum Königsfeld am Sonntag, den 17.09.2017 um 11:30 Uhr. Anlässlich ihres diesjährigen 80. Geburtstags zeigen die beiden Königsfelder Künstler  und Cousins Helfried … Weiterlesen →

Im August 2017: Ausstellung Michael Böhme

Wir freuen uns sehr, in diesem Sommer in unserer „Fenstergalerie“ Drucke des Konstanzer Malers Michael Böhme zeigen zu können. Seine symbolischen Bilder arbeiten mit leisen Tönen. Malerisch setzt er sich mit dem „inneren Kosmos“ des … Weiterlesen →

Finissage am 30.Juli: Lore Will

Zahlreiche Kunstfreunde sind noch einmal am letzten Tag der Ausstellung in den KUNSTraum gekommen, um die Arbeiten von Lore Will zu bewundern, eine Ausstellung, die auch dank der Mitwirkung des Künstlerkollegen Andreas Wiertz bei der … Weiterlesen →

Lust auf Kunst & Kultur in Königsfeld

Alle mitwirkenden KünstlerInnen und Ausstellungsorte unter „Veranstaltungen“ oder  HIER

Voller KUNSTraum bei der Vernissage Lore Will

Wieder einmal zog es am ersten Tag der Ausstellung mehr als 100 Kunstinteressierte in den KUNSTraum Königsfeld zur Eröffnung der Ausstellung der Königsfelder Künstlerin Lore Will „Malerei und Grafik 1985-2017“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Siegfried Kouba (3,4,12)          Rita Gabler      Veronika v. Hochberg     KUNSTKULTUR Königsfeld

Manfred Molicki begrüßte die zahlreichen Besucher und dankte neben den Vereinsmitgliedern, Förderern und aktiven Helfern besonders der Künstlerin Lore Will für diese gelungene Ausstellung, ebenso Andreas Wiertz, der maßgeblich bei der Auswahl und Hängung beteiligt war.
Die Kunsthistorikerin Ingeborg Kottmann gab einen fundierten Einblick in das Werk der Künstlerin, die sich herzlich für die Ausstellungsmöglichkeit bedankte.
Bei einem kleinen Imbiss gabe es noch lange inspirierenden Gesprächsstoff über die Kunst im KUNSTraum und weit darüber hinaus.

Vernissage Lore Will: 18.Juni 11:30 Uhr!

Mehr unter Veranstaltungen oder  Hier

Kunstexkursion auf den Spuren von Erdmut Bramke

09-B

Auf den Spuren der in Königsfeld aufgewachsenen Künstlerin Erdmut Bramke führte unser Weg zunächst in die Staatsgalerie Stuttgart in ihr ehemaliges Atelier, aber auch ins Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft nach Freiburg. Dort wurde uns ein Hauptwerk der Künstlerin präsentiert, der Venosa-Zyklus.

 

Ausstellung mit großem An-Klang eröffnet

Grazil gestaltete Klangobjekte, die über Bewegung und Töne mit dem Betrachter interagieren, hielten die zahlreichen Vernissagebesucher in den Bann. So erleben die Besucher einen durchaus spielerischen Umgang mit Kunst. Im Raum stand das Zitat des Arztes und Schriftstellers Oliver Homes aus dem 19.Jahrhundert: „Die Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden. Sie werden alt, weil sie nicht mehr spielen!“ So wurde der Ausstellungsbesuch für viele Besucher zu einer regelrechten Anti-Aging-Therapie.

07

Manfred Molicki beleuchtete den Entwicklungsgang des Künstlers und erläuterte seine Intentionen. In seinen Werken werden alle Bereiche, mit denen er sich intensiv beschäftigt hat sichtbar: Die Malerei und Ästhetik, sein Physikstudium, seine Beschäftigung mit der Neurophysiologie und seine musikalischen Qualifikationen.

Die Ausstellung ist bis Ende Mai immer samstags und sonntags von 15-17 Uhr geöffnet.

Ein Klick auf ein Bild öffnet die Bildergalerie!